Jetzt reicht’s! 

Schon das ganze Jahr lang quäle ich mich rum. Beginne mit dem Sport, werde krank, kann mich lange nicht erneut motivieren, beginne mit dem Sport, erste Erfolge, YEAH!, ich brauche mal ne Pause, kann mich lange nicht erneut motivieren, ich nehme drei Kilo ab, vier wieder zu, repeat. 

Ich bin wirklich unglücklich mit mir und meinem Nachschwangerschaftskörper. Er verzeiht nicht mehr so viele Sünden und Faulheiten wie zuvor, und ich war immer schlicht zu bequem. 

Schluss damit! Und dieses Mal wirklich. 

Heute startete ich ein Programm, dass mich Geld kostet, in der Hoffnung, dass das meinen Schweinehund wenigstens etwas in Schach hält. Hoffentlich. Bitte. Dieses Programm besteht aus Ernährung und HIIT- Workouts. 

HIIT steht für HochIntensives IntervallTraining, hier könnt ihr etwas mehr darüber erfahren. Kostet nicht viel Zeit, braucht keine Geräte, kann ich zu Hause erledigen… klingt perfekt für mich. Kostenlose Trainingsvideos gibt es im Netz auch reichlich, aber ich brauche scheinbar einen größeren Ansporn. 

Heute startete ich mit einem HIIT für den Unterkörper und morgen erwartet mich bestimmt ein großer Muskelkater. 

Und weil ich nicht mit Eigenmotivation geize: Seid hier live dabei, wie ich schwitze, jammere, mich neu motivieren und hoffentlich auch feiern muss. 

Die harten Fakten: 

So sehe ich heute in Sportkleidung aus:

Meine aktuellen Maße: 

Bauch: 83.00 cm

Arm: 31.00 cm

Brust: 90.00 cm

Oberschenkel: 56.00 cm

Gewicht: 65.00 kg

Größe: 1,65m

So. Genug blank gezogen. Los geht’s! 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Jetzt reicht’s! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s