Die unendliche Geschichte hat ein Ende. 

Abgestillt. M. ist nun knapp 23 Monate alt und die lange Geschichte hat ein Ende. 

Ich hätte es mal wieder nicht geglaubt, aber M. hat sich zum Schluss tatsächlich selbst abgestillt. Wir waren dauernd krank, die Nächte waren schwer. Letzte Woche Samstag bekam M. schon wieder eine Magen-Darm-Grippe (nur sie, Glück im Unglück!). Also hieß es wieder auf Milchprodukte, einschließlich Muttermilch zu verzichten. Ich pumpte ab, denn ich wollte nicht, dass es durch die Krankheit aufhört, der Bruch schien mir zu hart. M. war da aber anderer Meinung. Als sie wieder gesund war und auch wieder ihre heißgeliebte Premilch bekam, fragte sie nicht mehr nach Stillen (während sie krank war, fragte sie auch nicht). Es war einfach vorbei, einfach so. Ohne Krach, beidseitige Tränen oder ähnliche Damen. 

Mein Körper schien das grandios zu finden, seit einer Woche Stille ich nun nicht mehr, seit fünf Tagen pumpe ich auch nicht mehr ab, und seit Mittwoch habe ich das Gefühl „milchfrei“ zu sein. 

Plötzlich war es doch so einfach und unkompliziert. Wer hätte das gedacht. 

Es endet mal wieder ein Abschnitt, der sich nicht zurückholen lässt. Das Stillen war eine schöne Zeit und eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte. 

Ich kann es selbst kaum glauben, ich habe geschafft, woran ich schwanger nicht glaubte: Zwillinge stillen, lange Zeit lang voll, und viel länger, als ich es je gedacht habe. Und nun werden meine Babys groß. Mein Herz weint und lacht. 

Advertisements

11 Kommentare zu “Die unendliche Geschichte hat ein Ende. 

  1. Respekt, Chapeau, Hut ab! Da kannst Du wirklich stolz auf Dich sein!

    Und die Erfahrung mit dem Abstillen habe ich auch gemacht… Auf einmal war alles so einfach.
    Ich habe „nur“ 15 Monate gestillt, aber ich wollte sie auch nie „mit Gewalt“ abstillen.
    Und so kam es, dass es eines Morgens einfach vorbei war.
    Und ich habe ähnliche Empfindungen wie Du gehabt. Ein lachendes und ein (bis eineinhalb) weinende Augen.

    Ja… Sie werden wirklich so schnell groß! 😭

  2. ❤ Hey das habt ihr zwei gut gemacht!
    Ich war über unser Ende auch überrascht und hab wie du auch ein wenig lächeln und weinen bis heute noch.
    Umso schöner dass es so gekommen ist und für alle passt.
    Ich freue mich für dich und M.
    LG
    Kerstin

  3. Und du kannst verdammt stolz darauf sein, zur Erinnerung schenke dir was schönes gönne dir was kauf dir was mach einen Wellnesstag 🙂 Hast du super gemacht wirklich ganz toll

    • Als der kleine Mann von sich aus irgendwann nicht mehr wollte, war es genau so wie ich es und immer gewünscht hatte und gleichzeitig weinte mein Herz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s