Jahresrückblick 2014

1. Ganz grob auf einer Skala von 10, wie war dein Jahr?

Puh, 2014 und ich hatten es wirklich nicht leicht miteinander. Lieb gemeinte vier Punkte?

2. Zugenommen oder abgenommen?

Ehrlich gesagt vermeide ich die Waage gerade, ich bin ziemlich sicher, dass ich zugenommen habe. Zumindest behaupten das die Kleidungsstücke, die nicht mehr passen. Leider kompensiere ich Stress gerade nur mit Essen, und Stress gibt es hier reichlich. Tja nun.

3. Haare länger oder kürzer?

Etwa gleich lang, würde ich meinen.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

Weitsichtiger, zumindest was den Blick in die Zukunft betrifft. Meine Augen? Tja, hmmm. Ich muss dringend einen Termin beim Augenarzt machen. Irgendwann. Vielleicht.

5. Mehr Kohle oder weniger?

Mehr. Das Gesetz zum Elterngeld für Zwillinge hat sich verändert, so dass ich mehr bekomme. Außerdem bekomme ich seit August auch Betreuungsgeld. Es war eine gute Idee, das Elterngeld auf zwei Jahre auszahlen zu lassen.

6. Besseren Job oder schlechteren?

Da gab es keine Veränderung, leider.

7. Mehr ausgegeben oder weniger?

Weniger.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn ja, was?

Außer neuen Erkenntnissen und Wegweisern, nichts.

9. Mehr bewegt oder weniger?

Mehr. Diese kleinen Flitzkinder sind aber auch schnell!

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?

Puh. Eine? Glaub ich?

11. Davon war für Dich die Schlimmste?

Die eine. Ich fühlte mich arg krank, der Wundermann musste aber arbeiten und ich den Tag trotzdem irgendwie überstehen. Das war ziemlich hart.

12. Der hirnrissigste Plan?

Hirnrissig? Nö, da gab es nichts. Nur viele berufliche Pläne, in die ich jede Menge Zeit investierte, die sich dann aber zerschlugen. Schluchz.

13. Die gefährlichste Unternehmung?

Übermüdet Auto fahren.

14. Die teuerste Anschaffung?

Den Therm.omix. (Ja, wir haben jetzt auch einen).

15. Das leckerste Essen?

Unser Hochzeitstagsessen im Lieblingsrestaurant.

16. Das beeindruckendste Buch?

Ich sollte mich schämen. Außer der Blogs, die ich lese, habe ich, glaube ich zumindest, nichts gelesen. Ich! Die sonst durchaus ein bis zwei Bücher die Woche las.

17. Der ergreifendste Film? 

Film? Höhöhö. Ich schlafe lieber.

18. Die beste CD?

Hmmm. Gerade mag ich You&Me.

19. Das schönste Konzert?

Die Beatsteaks. \o/

20. Die meiste Zeit verbracht mit?

Den Wundermädchen.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?

Mir selbst.

(Klingt das Blöd? Ach, ist mir egal. Es ist eben so. Die wenigen Minuten nur mit mir allein, die sind einfach selten und kostbar und schön.)

22. 2014 zum ersten Mal getan?

Den Geburtstag meiner Kinder gefeiert.

23. 2014 nach langer Zeit wieder getan?

Abends ausgegangen. Mit dem Wundermann.

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?

Den epileptischen Anfall von M.
Schlafmangel.
Den Krankenhausaufenthalt mit M., getrennt von A. und dem Wundermann.

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

Die Stadt von meinem Businessplan, damit sie den Denkmalschutz zugunsten barrierefreiem Umbau lockern. Hat nicht funktioniert.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

Das Survivalwochenende für den Wundermann.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

Oh Gott. Ganz im Ernst? So richtig schön beschenkt worden bin ich schon lange nicht mehr, außer ich habe ganz konkret etwas gewünscht. Ich muss da wohl an mir und meinen Erwartungen arbeiten.

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

Geh schlafen, ich schaff das schon hier.

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

Ich heirate dich jederzeit wieder.

30. Dein Wort des Jahres?

Schlaf.

31. Dein Unwort des Jahres?

Nein.

32. Deine Lieblingsblogs des Jahres?

Könnt ihr alle im Blogroll nachlesen. 🙂

Ihr Lieben,

ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und wünsche euch, dass viele viele Herzenswünsche wahr werden. Auf ein Jahr, an dass wir uns gern erinnern werden!

Eure Emma

(die leider nicht mehr weiß woher diese Idee stammt. Wer es weiß: Gern verlinken!)

Jahresrückblick 2012

Jahresrückblick 2013

Advertisements

4 Kommentare zu “Jahresrückblick 2014

  1. Hallo Emma,
    erst einmal noch ein schönes neues Jahr für dich und die Wunderfamilie. Ich liebe deinen Blog und er bestätigt mich oft in meiner Denkensweise…mein Pärchen ist jetzt 8Monate alt und da bin ich oft froh, wenn ich mal hören kann, wie es bei anderen so läuft UND was noch auf mich zukommt 😉 Im Moment bin ich ziiiiiiemlich müde und ich wünschte mir das wenigstens einer der Beiden ein guter Schläfer wird! Mein persönlicher Wunsch für das nagelneue Jahr-schlafende Kinder 😉

    Ich hätte eine Frage bezüglich des Betreuungsgeldes. Ich dachte dies wird erst ausgezahlt, wenn das Elterngeld komplett ausgezahlt wurde?!Habe es auch auf zwei Jahre splitten lassen! Ab wann kann man denn das Betreuungsgeld beantragen?

    Alles Liebe von mir an dich

    • Liebe Supertired,

      das Betreuungsgeld wird ausgezahlt, wenn das Kind 15 Monate alt ist. Ich habe es schon früh beantragt, weil die Bearbeitungszeiten der Behörden ja oft ziemlich lang sind. Du kannst es bei der Elterngeldstelle beantragen, zumindest ist das hier so geregelt.

      Viele Grüße,

      Emma

  2. Huhu Emma,

    ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und bei deinem Jahresrückblick entdecke ich viele Sachen, die ich in früheren Jahren genau so hätte schreiben könne und daher gut nachvollziehen kann. Aber zu Punkt 16, kann ich dich beruhigen, es wird besser, auch wenn du das jetzt nicht glaubst (zumindest habe ich das damals nicht geglaubt, als mir das eine andere Zwillingsmutter gesagt hat). Ich habe früher genau wie du mindestens eins, wenn nicht zwei Bücher die Woche gelesen und seit 2014 schaffe ich zwar noch nicht so viele, aber ich denke 20-30 Bücher habe ich dieses Jahr gelesen. 2013 waren es höchstens 3. Allerdings werden meine beiden auch schon bald 7. Das schöne ist, seit Sommer ist mein Sohn angesteckt von der Lesesucht und freut sich total, wenn wir zusammen auf dem Sofa sitzen und jeder sein Buch liest, ich hoffe bei meiner Tochter kommt das auch noch mit etwas mehr Leseübung.

    Liebe Grüße

    Conny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s