Die Neverending-Abstillstory

Seit Monaten erzähle ich euch etwas vom Abstillen, und auch ich hätte im Leben nicht gedacht, dass wir immer noch nicht durch damit sind. Eine Erfolgsgeschichte habe ich aber: A. ist nun seit vier Wochen komplett abgestillt. Sie hat es mir leicht gemacht, und die letzte Stillmahlzeit am Abend einfach selbst weg gelassen. Wenn das Abendessen nicht so ihr Fall war, biete ich ihr noch ein Fläschchen mit Prenahrung an, und sie hat seitdem nicht mehr nach dem Stillen gefragt.

Aber es wäre ja langweilig, wenn das mit M. auch so problemlos klappen würde… Tagsüber stille ich sie nun seit Ende Juli nicht mehr. Seit 4 Wochen habe ich (parallel zu A.’s freiwilligem Abstillen) die Abendmahlzeit durch Pre ersetzt, was sie gut toleriert. Nachts stillte ich sie zu diesem Zeitpunkt 2-3 mal. Nachdem sich die Abendflasche etabliert hatte, wollte ich die nachfolgende Mahlzeit auch durch Pre ersetzen. Das nimmt sie mit ein bisschen meckern, aber dann verlangt sie im Anschluss halbstündlich nach dem Stillen. Und weil ich einfach wahnsinnig müde bin, schreien und toben lassen für mich keine Option sind und ich weiter einen sanften Ausstieg für uns Beide möchte, legen wir eine Pause ein. Sie ist einfach noch nicht so weit. Und siehe da, seit ich sie wieder nachts jedes Mal stille und nicht mit nem Fläschchen um die Ecke komme, sind wir bei 2x Stillen pro Nacht. Ich versuche es um Weihnachten rum noch einmal, dann ist der Wundermann da und muss nicht arbeiten und kann mich unterstützen.

Den letzten Stand könnt ihr hier nachlesen.

Die ganze Geschichte findet ihr hier, hier und hier.

Advertisements

6 Kommentare zu “Die Neverending-Abstillstory

      • Liebe Sabine,

        ich glaube, das würde für M. keinen Unterschied machen. Es kommt ja auch aus der Flasche. Sie möchte stillen, und das ist ja bekanntermaßen nicht nur zum Stillen von Hunger oder Durst sondern auch das Bedürfnis nach Nähe, Geborgenheit und Sicherheit. Ich vermute, dass es das ist, was sie noch in dieser Form braucht. Ich gebe ihr Premilch, weil Kuhmilch in ihrer Zusammensetzung nicht sehr gesund ist, auch nicht für Erwachsene. Die Zusammensetzung entspricht den Bedürfnissen eines Kälbchens und nicht des Menschens. Ich glaube, die empfohlene Höchstmenge am Tag für Kleinkinder sind (glaube ich, sonst korrigiert mich gern) 350ml, und da sind sämtliche Milchprodukte wie Käse, Joghurt etc inbegriffen. M. trinkt vor dem Nachtschlaf bereits 210ml Pre. Käse und Joghurt sind auch beliebt, also würde ich die empfohlene Höchstmenge definitiv überschreiten, wenn ich Pre mit Kuhmilch ersetzen würde. Für Pre habe ich mich entschieden, weil sie der Muttermilch am ähnlichsten ist, hier wurde die Kuhmilch, die als Grundlage dient, entsprechend aufbereitet und den Bedürfnissen eines Menschenkindes angepasst.

        Lg, Emma

  1. Ich habe 3 Kinder, darunter auch Zwillinge. Alle 3 hatten kein Fläschen. Seit dem 11 Monaten stille ich die Zwillinge nicht mehr (die Große stillte ich länger). Zum trinken gibt es bei uns nur Wasser aus dem Glas, keine Flasche, keine Pre-Nahrung – ich finde sie überflüssig – bei älteren Kindern. Nachts trinken die Zwillinge Wasser aus dem Glas, wenn sie wirklich Durst haben. Ansonsten kuscheln, teilweise umher tragen, auf Mama liegen. Die beiden (14 Monate) schlafen nicht durch, oder ab und zu nur einer. Mit dem Stillen war es aber nicht anders. Vielleicht wär das eine Option für dich, wenn dein Mann zu Hause ist. Es funktionierte – bei uns relativ gut, nachdem ich selbst nicht mehr stillen wollte. Ein einziges Mal hatte einer wirklich Hunger – da gab´s ne Banane.

  2. Emma,Du schreibst es so wie es sich richtig anfühlt. Mach es! Es ist deine bzw eure Stillbeziehung Punkt
    Für die Weihnachtszeit wünsche ich Dir viel Kraft und gute wenn sanfte Erfolge!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s