Manchmal

Manchmal weine ich, weil ich so müde bin.

Manchmal bin ich so müde, dass ich weinen muss.

Manchmal möchte ich schreien, weil alles so anstrengend ist.

Manchmal ist alles so anstrengend, dass ich schreie (armer Wundermann, armer Hund).

Manchmal möchte ich einfach allein sein. Allein. In einer schalldichten Kammer.

Manchmal stehe ich 20 Minuten unter der Dusche, um allein zu sein.

Manchmal wünschte ich, der Wundermann hätte mehr Zeit, mich zu unterstützen.

Manchmal nimmt er sich die Zeit einfach.

Manchmal werde ich mir bewusst, wie leer die Akkus sind.

Manchmal weiß ich morgens nicht, wie ich den Tag überstehen soll.

Aber immer, wenn diese winzigen Wesen mich anlächeln, kuscheln oder einfach wunderbar sind, weiß ich, dass ich es nicht anders will. Dieses „Manchmal“ dürfte trotzdem noch seltener sein.

Advertisements

14 Kommentare zu “Manchmal

  1. Kenne ich – und das nur mit einem Kind! Meine Bewunderung dafür, dass du das alles mit 2 machst!!! Und die Zeit arbeitet für uns, es wird leichter wenn sie älter sind 🙂

  2. Ich kann mich Pusteblume nur anschliessen – ich kenne diese „manchmals“ auch von nur einem Kind. Und dann frage ich mich jedesmal, wie ich auf die Schnappsidee komme, mir noch ein zweites zu wünschen.
    Wünsche Dir, dass das „Manchmal“ immer seltener wird und die wundervollen Momente immer mehr.
    Respekt vor Deiner Leistung!

  3. Hier auch, auch Zwillinge! Mein Gyn gab mir während der Schwangerschaft mit auf den Weg, dass wir es ab etwa 3 Jahren einfacher haben, gegenüber Eltern mit unterschiedlich alten Kleinkindern. Ich stimme dem jetzt schon zu! Halte durch! Die magische 3 ist näher als du denkst!

  4. Ich bin so froh, dass du das sagst. Ich fühle mich ständig als Vollversager, weil es sich so anfühlt, dass alle anderen es locker hinbekommen und dabei noch gut aussehen, wenn sie nebenbei auch noch darüber nachdenken, sich einen ZWEITEN Hund anzuschaffen. Wie auch immer, mir hat es immer geholfen mal auszusprechen, wie kaputt ich bin, ich hoffe es hilft dir auch! Und: Es WIRD besser, sogar vor dem 3. Geburtstag. Es ist zwar hier immer noch krass anstrengend, aber schon besser als im November! Viel besser!

  5. Meine Kleinen sind ja schon große Kleine, aber der Stress, dieses Nie-Pause, dieses Immer-auf-Abruf – jede meiner Körperzellen hat diese Zeiten noch im Gedächtnis. Gönne dir Babysitter, eine Kinderkrippe, was auch immer! Einige Stunden raus aus dem Alltag machen einen ganz neuen Menschen aus dir. Ich schicke dir ein großes Kraftpaket!
    Liebe Grüße,
    Mara

  6. Hallo, ich bin auf dein wunderbares so schönes und wahres Gesicht gestossen und würde gern einen Teil daraus auf ein Plakat schreiben, welches ich für die weltstillwoche anfertigen möchte. Es soll dann hier in Wunstorf in der Sparkasse mit anderen Plakaten zusammen aufgehängt werden. Wäre das für dich in Ordnung?
    Liebste Grüße
    Cora mut Jule und Marleen (7 Monate )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s