Zeit zum Luft holen

Es ist ruhig geworden, hier und auch bei Twitter. Und das liegt schlicht daran, dass ich manchmal nicht weiß, wo mir der Kopf steht.

Hier ist einiges los. Ich komme kaum mit meinen alltäglichen Aufgaben hinterher, die Wundermädchen fordern mich sehr. Sie werden langsam mobil, wollen etwas erleben, verlangen Entertainment und neue Ideen. Gleichzeitig fordern sie unglaublich viel Nähe, die Welt ist einfach so groß und aufregend. Sie schlafen schlecht, werden oft wach und manchmal machen sie auch die Nacht zum Tag. Einen Milchstau, eine Brustentzündung und eine fiebrige Erkältung galt es auch zu überstehen. Langsam geht mir die Puste aus.

Ich brauche Zeit. Zeit für mich, Zeit zum Durchatmen, Zeit zum Kraft tanken.  Es ist so unglaublich schwer sich das freizuschaufeln. Ich schaffe es ja manchmal nicht, tagsüber ausreichend zu essen und zu trinken. 

Ich will mich nicht beschweren, ich liebe es Mutter sein zu dürfen. Nur langsam wird es auch Zeit wieder ein bisschen ICH zu sein, ein bisschen Frau, Freundin, Ehefrau. Zeitfenster müssen her, sie sind dringend nötig. Daher: Verzeiht mir, wenn es hier still ist, EMails noch nicht beantwortet sind (ich habe sie alle gelesen und mich darüber gefreut. Ich verspreche zu antworten. Irgendwann. Seid mir nicht böse.) und ich mich ein wenig zurück ziehe. Ich brauche Zeit zum Luft holen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s