„Nicht die Mama!“

Liebe Wundermädchen,

ich liebe euch unglaublich und will euch nicht missen. Trotzdem müssen wir da mal was besprechen: Mama braucht Zeit für sich. Nur ein klitzekleines Bisschen.

Früher schaute ich gern eine Serie, die Dinos. Kennt ihr die? Das Baby kannte auch nur zwei Kategorien: Mama und nicht die Mama. So könnte man das auch hierher übertragen. In den letzten zwei Wochen geht hier scheinbar nichts ohne mich, und das strengt mich sehr an. Sonntag habe ich noch nicht einmal eine Dusche geschafft, weil ihr nicht bei Papa bleiben wolltet. Wenn wir allein sind ist Duschen kein Problem. Ich hatte mir so gewünscht mir meine Haare zu färben. Nichts da. Letzte Woche war ich das erste Mal zur Rückbildung. Ihr habt geweint, bis ich zurück war. Euer Papa war so verzweifelt, dass er eure Oma zur Hilfe rief, aber erst als ich euch in den Arm nahm wart ihr sofort still und seid erschöpft eingeschlafen. Euer Papa war unglaublich traurig deswegen. Denn eigentlich seid ihr gern mit ihm zusammen. Wenn er hier ist, habt ihr gar keine Zeit für mich. Das ist schön und ich genieße es, wenn ihr Spaß mit Papa habt. Aber den Raum verlassen darf ich nicht, dann bricht hier die Hölle los.

Meine Lieben, so geht das nicht weiter. Ich will nicht viel, aber Rückkbildung muss sein. Und ein bisschen Mamazeit wenn der Papa da ist, auch. Sonst bleibt nicht viel von Mama übrig. Ich brauche das, sonst werde ich unglücklich. Eine ausgiebige Dusche ohne immer ein Ohr bei euch haben zu müssen oder mal Zeit für ein Bad? Es ist schön mit Papa, versucht es mal. Bitte.

Advertisements

7 Kommentare zu “„Nicht die Mama!“

  1. Ja liebe Wundermädchen, so sehr das Eurer Mama auch bauchpinselt, so sehr ist das für sie auch super anstrengend. Aber ich weiß aus eigener Erfahrung das der Papa bald auch wieder ein bisschen Mama ersetzten kann. (Nie ganz, aber so das Mama auch mal bissi Zeit für sich hat)

  2. Oh ja Ohja…..liebe wundermädchen….tut eurer Mama den gefallen. ;))

    Ich weiß noch sehr genau wie das war nd auch heute noch ist und mein kleiner Herr ist schon 26minate alt nur Duschen dasteht tatsächlich inzwischen immer hihi….Kopf hoch bald wird’s besser auch für den Papa.

    Glg Steffi

  3. Ich kennen das soooooooooooooooo gut! Leider bis heute!! Bei uns ist es so, dass Zwilling 1 zwar beim Papa bleibt, aber Zwilling 2 phasenweise gar nicht gerne. Dh ich habe trotzdem immer mindestens 1 Kind. Emma ist das allerschlimmste Mamakind der Welt. Ich weiss gar nicht, was wir da falsch gemacht haben…
    Ich verstehe dich so gut. Es strengt so an…

  4. Emma, das ist so bekannt… Buchtipp: Ohje, ich wachse!
    In der Woche sind wir auch in das Buch eingestiegen und bisher passts einwandfrei.
    Es hilft zu verstehen, warum sie am liebsten in Mama zurückkrabbeln würden und es macht Hoffnung, dass das alles wirklich nur eine Phase ist – die allerdings wiederkehrend ist 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s