Wenn die Sehnsucht gestillt wird

Wir feiern heute 35+5. Wer hätte das gedacht? Nun bin ich jeden Tag entspannter und ungeduldiger, mit soooo viel Vorfreude. Und nervös bin ich auch.

Zeit für ein kleines (Zwischen)resümee und Zeit, um mich mit meinem Wunderbauch zu versöhnen, ich war ihm ja zwischendurch sehr böse (http://emmaswunderwelt.blogspot.de/2012/02/abschied-und-ein-neubeginn.html).

Es gab Zeiten, da war ich ziemlich verzweifelt, habe nicht daran geglaubt, dass ich je eine Schwangerschaft länger als das erste Trimester erleben würde. Die Sehnsucht bestimmte mein Leben, ich habe mich völlig der Diktatur dieses Wunsches unterworfen. Nach dem Post machte ich eine Pause, die eigentlich nur eine Pause von der Kinderwunschmaschinerie war, denn meinen Zyklus und meinen Bauch beobachtete ich immer noch akribisch. Und die Sehnsucht war einfach nicht loszuwerden. Also wagten wir noch einen Versuch, den Letzten, der von der Krankenkasse unterstützt wurde. Dem Wundermann sagte ich, das sei definitiv das letzte Mal, aber ob ich das wirklich hätte einhalten können? Ich meine, diese Sehnsucht war einfach allmächtig und früher oder später hätte ich ihr nachgegeben. Da bin ich ziemlich sicher.

So starteten wir den „letzten“ Versuch im August. Endlich kam die Mens, endlich durfte ich spritzen und obwohl ich exakt dieselben Medikamente wie in den stimmulierten Zyklen zuvor hatte, reagierte ich anders, die gesamte Stimmu lief optimal, keine schlechten Nachrichten. Am 6.09. bekam ich also zwei Blastos zurück und die schlimme Zeit des Wartens brach an. Mein Körper verriet nichts, ich war mir sicher, dass es nicht geklappt hat. Schließlich war ich schon zwei Mal schwanger, wenn auch nur kurz, und das fühlte sich anders an. Also schmiedete ich Reisepläne, ich brauchte was zum Festhalten, war schon wieder traurig und verzweifelt. Nur der Wundermann blieb gelassen, glaubte weiter fest an unser Glück und behielt Recht, am 16.09. hielt ich einen deutlich positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Drei Tage später bestätigte der Bluttest die Schwangerschaft und seit dem 27.09. wissen wir, dass wir Zwillinge erwarten.

Dann begannen die Ängste. Bleiben Beide? Sind sie gesund? Ein paar Wochen begleitete mich auch extreme Schwangerschaftsübelkeit, die meinen Lebensraum auf Bett und Bad beschränkte. Aber als das endlich aufhörte durfte ich eine ziemlich unkomplizierte Schwangerschaft erleben, mit so vielen wundervollen Momenten. Das erste Kitzeln im Bauch, die ersten Rundungen, die ersten deutlichen Tritte, die ersten Beulen, die ersten Reaktionen auf Geräusche… Es war und ist eine wundervolle Zeit und ich bin unglaublich dankbar für das Alles.

Nun sind wir im Endspurt und es erwarten uns so viele weitere erste Male. Die Sehnsucht ist nicht gestillt, sie ist nur anders. Unbeschwerter, glücklicher, hoffnungsvoller. Bald sind wir Eltern. Es kann einfach nichts Schöneres geben.

Advertisements

11 Kommentare zu “Wenn die Sehnsucht gestillt wird

  1. genau so lange und etwas länger begleite ich dich als stille mitleserin und hab mich bei dem positiven ss-test total mit dir gefreut.

    und das schöne ist dabei, dass in den nächsten tagen unser 2. wunschkind ebenfalls zur welt kommen soll.

    es gibt immer wieder wunder!!! und das du nie aufgegeben hast, finde ich einfach bewundernswert.

  2. Bin gerade in Deinen Blog gestolpert. Zwillinge. WOW! Das wird bestimmt aufregend. Und anstrengend. Wir haben 2 Töchter (10 und 6) und einen Sohn (1). Und es ist wunderschön, weil wir tolle Kinder haben. Aber auch anstrengend. Da jeder immer „HIER“ und „ICH ICH ICH“ schreit. Aber das ist das ganze ja auch wert. Ich wünsche Dir für die letzten Wochen viel Kraft und Gebuld. Ich weiß, dass sich gerade die letzten Woche seeeehr lange hinziehen können.

    Möchtest Du eigentlich natürlich entbinden, oder kommen Deine Twins per Kaiserschnitt?

    Alles Gute!

    Lissy

  3. Du glaubst nicht wie aufgeregt ich selbst bin 🙂 ich schaue jeden Tag ob sich schon was getan hat. Bei mir dauert es noch sooo lang aber ich denke noch an die ersten Tage und Kommentare zurück wir haben zusammen gebibbert und nun bekommen wir zusammen ein oder bzw zwei Babys 😉 ich freu mich so sehr

  4. Liebe Emma,
    heute Nachmittag habe ich auf einer Wiese Zwillingsjungs spielen sehen, sie waren vielleicht drei Jahre alt. Es war wunderschön, den beiden zuzusehen, und ich habe gleich an dich gedacht. Ob deine Mädels sich schon auf den Weg gemacht haben? Bei Twitter ist es ja ungewöhnlich ruhig… Falls ich nicht zu spät sein sollte, wünsche ich dir noch alles erdenklichK Gute für die Geburt – es möge so kommen, wie du es dir wünschst! Ganz bald hast du deine Wundermädchen im Arm, das ist so ein schöner Gedanke.

    Viele liebe Grüße!
    Katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s