Putzmunter oder: wie man sich umsonst verrückt macht

Heute war ich zur großen Vorsorge beim Arzt, endlich durfte ich die Zwei wiedersehen. Und, wie immer, habe ich vorher wieder schreckliche Angst gehabt. Der Anlass? Mein Bauch wächst seit ca 3 Wochen nicht und die Kindsbewegungen sind eher gleichbleibend stark und werden nicht stärker, so wie das immer angekündigt wurde. Also war hier wieder Panik angesagt. Geht es Beiden gut?

 

Ja, es geht Beiden gut. Sie sind absolut zeitgerecht entwickelt, wiegen 370 und 340g, (ist das nicht winzig?! So kleine, perfekte Menschen…) und alles, aber auch wirklich alles ist so wie es sein sollte. Wir haben die Gehirne angeschaut, die Herzen, den Magen und die Blasen, die Wirbelsäulen und die Nabelschnüre natürlich. Perfekt sind sie, meine kleinen Wunderwesen. Ich bin so verliebt. Das Rätsel um die Kindsbewegungen hat sich auch gelöst: Beide haben eine Vorwandplazenta. Es ist also normal, dass ich sie nicht so oft und auch noch nicht so stark bzw von außen fühle. Sehr beruhigend finde ich das. Meine Gebärmutter ist gut gewachsen, scheinbar machen sie sich drinnen Platz und dass der Bauch zwischendurch stagniert ist normal und lässt keine Rückschlüsse auf irgendwas zu. Mein Gebärmutterhals hat immer noch erfreuliche 5cm, also darf ich tatsächlich zum Schwangerenyoga gehen.

So viele wunderbare Neuigkeiten an einem Tag. Und ganz zum Schluss noch die Schönste: Es werden zwei Mädchen, der Arzt ist sich zu 99% sicher. Meine Schwiegermutter hat also zu Recht rosa Mützchen gestrickt.

Liebe kleine Wunderwesen,

 

ihr seid zwei Mädchen! Ich bin schon so schrecklich ungeduldig und möchte, dass ganz schnell Mai ist damit ich euch endlich den ganzen Tag bestaunen kann. Wir freuen uns einfach unglaublich auf euch.

 

(Fotos reiche ich morgen, wie immer in einem geschützten Post, nach.)

Advertisements

22 Kommentare zu “Putzmunter oder: wie man sich umsonst verrückt macht

  1. Oh wie schön 🙂 das sind doch gute Nachrichten 🙂 die Sorgen vor dem US kenn ich … Ich glaube, die gehen nie weg 😦 ich hab nächste Woche meine große Untersuchung bzw. die des Bauchbewohners … Und hoffe auch auf ein Outing 🙂 und mein Bauch ist auch die letzten Wochen weniger schnell gewachsen.

      • Das stimmt! Die Sorgen sind nur mal klein, mal groß, mal unbegründet und manchmal leider sehr begründet. Mir fällt dazu der Spruch ein, den ich immer wieder schön und zutreffend finde: Die Entscheidung, ein Kind zu haben ist von großer Tragweite. Denn man beschließt für alle Zeit, dass das Herz außerhalb des Körpers herumläuft. (Elisabeth Stone)

  2. Ich freue mich sehr für Dich. Und ich bin die Meisterin in sich verrückt machen. Hoffe, dass wir irgendwann einfach nur die Schwangerschaft genießen können.
    LG
    June

  3. Ach Gott wie süß 2 gesunde Mädchen :-). Es ist so schön zu lesen, wie gut es euch geht und wie sehr du dich freust. Immer positiv in die Zukunft schauen, wird schon alles gut gehen. Eh du dich versiehst ist Mai und die Welt steht im positiven Sinne Kopf!

  4. Schon verrückt, dass man da vor jedem Ultraschall so zittert. Ich hatte jetzt fast 6 Wochen Pause seit dem letzten und freue mich riesig auf Dienstag, habe aber gleichzeitig höllische Angst davor… Ist auch das zweite große Screening, also sehr spannend.
    Wird schon alles in Ordnung sein und vielleicht erfahren wir dann auch, was es ist 🙂 Herzliche Glückwünsche zu Deinen beiden gesunden Mädchen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s